LEITER:
Roman Janas
+48 505 063 833
roman.janas@stalkwas.com.pl

ODLEWAMY:

  • rost-, säure- und hitzebeständige Stahlgüsse
  • Kohlenstoff- und legierte Stahlgüsse
  • Grau-und legierte Gusseisen

ZALETY METODY:

  • hohe Maßgenauigkeit und geringe Fertigungstoleranzen
  • niedrige Oberflächenrauheit
  • Möglichkeit einer preisgünstigen Ausführung der sehr komplex geformten Details
  • maximale Eliminierung der Zerspanungsarbeiten

Die Gießerei „STALKWAS” fertigt Präzisionsgussteile mit einem Gewicht von 2 g bis zu 4000 g (größere Details nach individuellen Vereinbarungen). Die Abmessungen der Gussteile, das sind maximal 320 mm.

Der Bedarf an Gussteilen in der Industrie ist von Jahr zu Jahr stetig gewachsen. Das Wachsausschmelzverfahren findet in immer mehr Industriezweigen ihre Anwendung. Ein Vorteil dieser Methode ist die hohe Maßgenauigkeit, die Möglichkeit der Fertigung von Details mit sehr komplexen Formen sowie die dabei erzielte geringe Oberflächenrauheit.
Deshalb: Je schneller Sie eine Kalkulation durchführen, desto schneller entdecken Sie die Vorteile dieser Gießmethode.
Bei der Vorbereitung einer jeden Gussform nimmt in der Firma „STALKWAS” ein Team von erfahrenen und qualifizierten Mitarbeitern teil und das angewandte Kontrollsystem für den gesamten Prozess garantiert eine Lieferung der Erzeugnisse an den Kunden entsprechend seiner Forderungen und Festlegungen.
Das Verfahren mit verlorener Form findet überall dort ihre Anwendung, wo sich die komplizierten Formen der Details auf bedeutende Kosten ihrer Ausführung nach dem traditionellen Verfahren übertragen. Eine effektivere und ökonomischere Lösung sind also die Präzisionsgussteile. Aufgrund der ständig durchgeführten Modernisierungsarbeiten und durch den Einsatz moderner Materialien im Herstellungsprozess, ist die Gießerei „STALKWAS” in der Lage, den hohen Anforderungen, die durch die größten polnischen Firmen gestellt werden, gerecht zu werden.
Die Gießerei „STALKWAS” arbeitet eng mit der Fakultät für Gießereitechnik der Technischen Hochschule in Poznań zusammen. Durch diese Zusammenarbeit konnte das Unternehmen „STALKWAS” eine technologische Innovation einführen, die mit der Technischen Hochschule in Poznań entwickelt und von den Fonds der Europäischen Union unterstützt wurde. Das sind die säurebeständigen Stahlkugeln für die Kugelventile, gefertigt aus einer Hoch-Chromlegierung des Eisens, die über 31%Cr und andere Legierungszusätze enthält. Dieses Material hat eine hohe Festigkeit, Härte und Abriebbeständigkeit. Darüber hinaus hat das Material eine hohe Temperaturbeständigkeit, d.h. bis zu einer Temperatur von 1200 °C verändern sich die physikalischen Parameter nicht. Das angewandte Material zeichnet sich durch hervorragende Korrosionsschutzeigenschaften aus.